Für eine gesunde Zukunft.

Medien

Öffentlichkeit für die Gesundheitsförderung.

Pressekontakt der Schtifti Foundation:

Tobias Schoen

Öffentlichkeitsarbeit
+41 44 421 30 28
tobias.schoen@schtifti.ch

Die Schtifti in den Medien

Hier eine Auswahl der Beiträge über die Schtifti und GORILLA in den Medien.

Pressebeiträge:

„Interview mit Laura Koch von GORILLA“, food-movement.ch vom 19.07.2017
„Bewegen statt wiegen“, NZZaS vom 16.07.2017
„Mit Freestylesport und Ernährung Feuer entfacht“, Oberbaselbieter Zeitung vom 29.06.2017
„Erster Kontakt mit Ski und Co.“, Bündner Tagblatt vom 18.03.2017
„Für noch mehr Uga-Uga an der Oberschule Eschen“, Liechtensteiner Volksblattt vom 09.09.2016
„Für einen gesunden Schulalltag“, Bildung Schweiz vom 28.06.2016
„Neue Impulse für einen gesunden Schulalltag“
, Schule konkret vom 08.06.2016
„Dank Freestyle zu mehr Bewegung“, Schweizer Illustrierte vom 25.09.2015
„Spüren, was alles möglich ist“, Wohler Anzeiger vom 28.08.2015
„Bestes Projekt seiner Art“, Handelszeitung vom 03.05.2015
„«Die sind cool drauf»“, Coopzeitung vom 17.02.2015
„Gorilla fait bouger les écoliers“, La Liberté vom 18.06.2014
„«Gorilla»-Schneetag in Laax begeistert die Teilnehmer“, Ruinaulta vom 24.01.2014
„Hochgradige Ansteckungsgefahr mit dem «Uga-Uga-Schneevirus»“, Engadiner Post vom 21.01.2014
„Gesunder Aktivismus“, Coopzeitung vom 21.05.2013
„Viele Kinder denken, Eistee sei gesund“, Beobachter vom 21.12.2012
„Prävention mit «Uga-Uga»“, Der Sonntag vom 18.11.2012
„Nachwuchs auf die Bretter bringen“, TagesAnzeiger online vom 16.11.2012
„Jeunes: la course contre le surpoids“, Le Matin vom 26.09.2011

TV-Beiträge:

Des jeunes découvrent la montagne et les sports d’hiver“ auf RTS, 23.03.2017
„Gesundheitsförderung für Kinder und Jugendliche“ auf RegierungsTV, 30.04.2015
GORILLA mit Nicolas Müller zu Besuch bei Joiz, 04.02.2014
„Freestyle gegen Fett“ auf Arte, 21.12.2012
Besuchen Sie unseren Youtube-Kanal um alle Video-Beiträge über die Schtifti zu sehen.

Radio-Beiträge:
„Übergewicht bleibt das gewichtigste Problem“ im Echo der Zeit auf SRF, 22.01.2013