Schtifti und Bergbahnen Graubünden als Vorreiter in der Förderung von Schneesport

GORILLA bringt zusammen mit Bergbahnen Graubünden auch diese Saison 600 Kids in die Berge. Highlight ist dieses Jahr der GORILLA Schneetag in Graubünden am 18. Januar 2014.

Im Januar ist in sechs Bündner Skigebieten der GORILLA los. Der GORILLA Schneetag in Graubünden bedeutet Tageskarte, Ausrüstung und Schneesportunterricht für 450 Kinder und Jugendliche. Die Kids müssen dafür keinen Rappen ausgeben. Für viele Kids ist der Wintersport zu teuer oder sie haben bisher keinen Zugang gefunden. Gerade im Winter kommt ausreichend Bewegung bei der gesamten Schweizer Bevölkerung zu kurz.
Komplette Medienmitteilung lesen

Kommentare sind geschlossen.