Die Stiftung

Die privat initiierte Schtifti Foundation setzt sich seit 2003 für ein gesundes Körpergefühl und eigenverantwortliches Handeln von Jugendlichen ein.

Geschäftsstelle

Im Büro in Zürich entwickelt ein Team das Programm zielgruppengerecht weiter; in stetem Kontakt mit den Jugendlichen, Schulen, Partnern und Ämtern.

Sina Candrian

Projektleiterin Schulprogramm

Im Office bin ich gechillt, engagiert, stelle stets kritische Fragen, nerve immer mit LP 21 Kompetenzen und spiele den Lehrerkopf im Team. Ganz uga-mässig klettere ich auf Berge, bin ein ausgeprägter Pflanzenfresser – wia hald eba en Gorilla.

Katia Kaiser

Digital Storyteller

Mit viel Witz und meinen Anglizismen bringe ich das Büro immer wieder zum Schmunzeln. Mein Temperament und die alles-machbar-Mentalität sind ansteckend.

Julia Willi

Praktikantin Gesundheitsförderung & Prävention

Mit meinem sonnigen Gemüt, den besten Sprüchen und meiner ironischen Art bringe ich richtig Schwung ins Büro. Dazu bin ich zuverlässig und gut organisiert, du kannst dich also auf mich verlassen.

Valentina Baggi

Projektleiterin Schulprogramm

Im Büro bin ich bekannt für die gute Laune und mache Martina Konkurrenz mit dem lauten Lachen. Ich bin für jede Überraschung der Schtifti zu haben und schrecke vor (noch) keiner Aufgabe zurück.

Joritz de Groot

Praktikant Fundraising

Ich bin das ruhige Gemüt. Mache lieber den Abwasch anstatt Mittagessen zu kochen.

Lukas Eggenschwyler

Leitung Workshops

Ich bin vielseitig unterwegs, ob bei der Arbeit oder in der Freizeit. Am liebsten bin ich an der frischen Luft. Ob im Winter in den Bergen oder im Sommer auf dem See oder am Meer. Oder eben mit GORILLA irgendwo auf einem Pausenplatz.

Rahel Reich

Leiterin Finanzen / Projektleiterin Workshops

Als Älteste im Dienst der Schtifti gelte ich auch als Mami - ein solches bin ich auch wirklich und habe drum einen heissen Draht zu Tik Tok-Usern.

Martina Weber

Projektleiterin Schulprogramm

Das laute Lachen zeigt an, ob ich (oder Valentina:)) im Büro bin. Im Rucksack dabei habe ich immer eine Portion Nachhaltigkeit, neue Ideen, Erzählungen über Skitouren, Tatendrang und ein kleines bisschen Geduld.

Lucy Jager

Projektleiterin Psychische Gesundheit und Partnerschaften

Im Büro bin ich bekannt für meine kreativen und partizipativen Sitzungen. Am Morgen komme ich bei jedem Wetter mit dem Velo ins Büro (manchmal mit trockenen Ersatzkleidern) und bringe immer gute Laune mit!

Tobias Schoen

Co-Geschäftsleiter Bereich Aktivitäten

Ich mags, wenn viel läuft - bei der Arbeit und in der Freizeit. Spannende Projekte, mein Rennrad, ein Gusseisentopf (für leckeres Brot) und vieles mehr halten mich auf Trab.

David Kägi

Web, IT und Merchandising

Als positiver Mensch bringe ich die gute Laune schon frühmorgens mit ins Office. Die Freestyle Sportarten liegen mir sehr am Herzen und deshalb bin ich immer sehr wachsam, was die Kommunikation angeht.

Manuela Jäggi

Praktikantin Ernährung

Alternativ bin ich - und meine Ideen die Ernährungswelt nachhaltiger zu gestalten. Ab und zu wird das Uga-Team mit kreativem pflanzenbasierten good-mood-food bekocht.

Annina Brühwiler

Projektleiterin Workshops, Rookies und Kommunikation

Ich bin immer mit Longboard, Laptop und Lachen unterwegs. Spreche fliessend Social Media, Workshops und Freestyle. Bei der Arbeit und auf dem (Surf/Skate/Balance/Snow) Board gilt: ausprobieren, dazulernen und Spass haben.

Peter Limacher

Co-Geschäftsleiter Bereich Wissensvermittlung

Ich bin als LL (Luzerner Linkshänder) App-Geek und ältester Skate-Noob bekannt: Beliebt für die „Guetzli“ meiner Freundin, farbenfroh und mit Kompost auf dem Balkon.

Stiftungsrat

Das oberste Organ der Stiftung ist für die strategische Führung verantwortlich.

Ernesto Silvani

Präsident

Jugendarbeiter und Sexualpädagoge

Positive Veränderung kann nur mit einem gesunden Selbstwert erfolgen. Wenn man mit sich zufrieden ist, sich mag so wie man ist, über Enttäuschungen hinweg kommt und auch die Notwendigkeit von solchen einsieht und sich in seiner Haut wohl fühlt, ja erst dann, entwickelt sich die Fähigkeit heraus, auch für die Natur, die Umwelt und die Mitmenschen einzustehen, zu helfen und Mitgefühl zu entwickeln. Bei diesem ganzen Prozess will die Schtifti Fundation den jungen Menschen Inputs liefern und sie begleiten.

Sophie Frei

Mitglied

Geschäftsführerin freistil – Ernährung & Bewegung

Der Schtifti Foundation gelingt es, Jugendliche auf Augenhöhe zu erreichen und sie mit Freude für zukunftsrelevante Themen zu begeistern und zu sensibilisieren. Ich engagiere mich im Stiftungsrat, weil mir die Gesundheit der jungen Generation und des Planeten am Herzen liegt. Seit 2005 kenne und berate ich die Schtifti Foundation in den Bereichen Ernährung und Nachhaltige Entwicklung und bin beeindruckt, wie sie sich über die Jahre entwickelt hat und mit welcher Energie, Überzeugungskraft und Frische sich das ganze Team mit viel Freestyle für eine gesunde Jugend einsetzt.

Adrian Bucher

Mitglied

Marketingberater

Seit der Gründung unterstütze ich die Arbeit der Schtifti und bin begeistert vom Output: begeisterte Kinder und Jugendliche mit dem notwendigen Wissen und Werkzeug, um selbstbewusst ihre relevanten Fragen für eine gesunde Zukunft zu meistern.

Geschichte

2020

Gesamtevaluation von GORILLA

Zusammen mit Gesundheitsförderung Schweiz und Lamprecht und Stamm Sozialforschung und Beratung AG soll die Wirkung des Gesundheitsförderungs- und Bildungsprogramms GORILLA gemessen werden (Schlussbericht im Februar 2022).

2020

Psychische Gesundheit neu bei GORILLA

GORILLA will sich verstärkt dafür einsetzen, dass Jugendliche für sich selbst einstehen und selbstwirksam handeln.

2019

Lancierung GORILLA Rookies

Das Projekt GORILLA Rookies bietet Jugendlichen eine Plattform, sich bei GORILLA zu engagieren.

2016

Lancierung GORILLA Österreich

Lancierung von GORILLA Österreich im Juni 2016. GORILLA ist somit im gesamten deutschsprachigen Raum (DACH) aktiv.

2016

Lancierung GORILLA Schulprogramm

2016 lanciert das Schtifti-Team das GORILLA Schulprogramm, damit Lehrpersonen die Themen von GORILLA nachhaltig in den Schullalltag integrieren können.

2015

Offizielle Lancierung GORILLA Deutschland

GORILLA wird im Juni 2015 offiziell in Deutschland lanciert. Verantwortlich zeichnet sich die GORILLA Deutschland gGmbH.

2015

Erster GORILLA Workshop im Fürstentum Liechtenstein

2014

Erster Workshop in Deutschland

Während einer Woche wird das deutsche Team ausgebildet und es finden Workshops für Jugendliche mit und ohne Behinderung statt.

2012

GORILLA und Wintersport

Durch die Zusammenarbeit von GORILLA mit den Bergbahnen Graubünden können in der Wintersaison 2012/2013 400 Kids in den Schnee gebracht werden.

2012

GORILLA Menüs

In 18 Schulkantinen sind in Zusammenarbeit mit der SV Group GORILLA Menüs erhältlich.

2010

Lancierung GORILLA

2010 lanciert die Schtifti Foundation mit GORILLA ein neues Programm zur Gesundheitsförderung für Jugendliche.

2009

Umgestaltung Skatepark Bäckeranlage

Die OJA und die Schtifti Foundation gestalten den Skatepark an der Hohlstrasse um.

2008

Pilotprojekt in Luxemburg

Durchführung einer Freestyle-Woche für 500 Schüler*innen.

2007

Die Freestyle Tour geht ab 2007 auch ins Tessin

2006

Schtifti Sommer-Camp in Laax

Ein Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit dem Schul- und Sportdepartement der Stadt Zürich.

2005

Die Freestyle Tour findet erstmals auch in der Romandie statt

2003

Lancierung Freestyle Tour

2003 lancieren Ernesto und Roger die Freestyle Tour. Junge Freestylesportler*innen besuchen Schulen und bringen den Schüler*innen Streetskaten, Slalom- und Longboarden bei.

2003

Gründung Schtifti Foundation

Aus der Erbschaft der verstorbenen Grossmutter bzw. Mutter, gründen Ernesto Silvani und Roger Grolimund 2003 die Schtifti Foundation.

2000

Freestyle Park Zürich

Roger Grolimund und Ernesto Silvani kämpfen gemeinsam zwölf Jahre für einen Freestyle Park sowie eine Freestyle Halle in Zürich.